Apfel-Schmand Wölkchen

Für den Biskuit
200g Butter/Margarine
200g Zucker
200g Mehl
4 Eier
1 gehäuf­ter Tl. Backpulver
Vanillepulver

Für die Apfelfüllung
1 Liter Apfelsaft
4 Äpfel
1 TL Zimt
1 Päckchen Agar Agar

Für die Schmandcreme
400g Schmand
400g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif

Apfelschmand_close_1200x800

Zubereitung des Biskuit
> Für den Biskuit Butter, Puderzucker und Vanillepulver schau­mig rüh­ren, nach und nach die Eier unter­rüh­ren.

> Das Mehl mit dem Bachpulver ver­men­gen und in die schau­mi­ge Masse sie­ben. Ich gebe den Teig auf ein mit Backpapier aus­ge­leg­tes Blech und ste­che es spä­ter mit einem Servierring (Durchmessr 10cm) aus. Natürlich kann man den Kuchen auch in einer gro­ßen run­den Backform (28cm) backen.

> Im vor­ge­heiz­ten Backofen las­sen wir den Kuchen 13–15min bei 160 Crad Umluft schön fluffig backen.

Zubereitung der Apfelfüllung
> Den Apfelsaft set­zen wir mit dem Zimt auf und las­sen ihn etwas ein­kö­cheln. In der Zwischenzeit schä­len wir die Äpfel, ent­ker­nen sie und schnei­den klei­ne Würfel die wir zu dem Apfelsud dazu­ge­ben. Den Apfelsud absche­me­cken und nach Packungsanleitung mit Agar Agar andi­cken, damit eine cre­mi­ge, spä­ter fes­te Masse ent­steht.

> Wenn der fer­tig­ge­ba­cke­ne Biskuit abge­kühlt ist, ste­che ich run­de Kreise mit den Servierringen aus, fül­le sie bis zu einem Zentimeter mit der eben­falls aus­ge­kühl­ten Apfelmasse auf und stel­le die Törtchen für min­des­tens eine Stunde in den Kühlschrank zum fes­ti­gen.

Apfelschmand_basic_1200x800

Zubereitung der Schmandcreme
> Nun berei­ten wir die Schmandcreme zu, die dem gan­zen Törtchen noch den beson­de­ren Kick ver­leiht. Dazu schla­gen wir die Sahne unter Zugabe von Sahnesteif auf. Den Schmand gebe ich in eine gro­ße Schale und rüh­re ihn mit einem Schneebesen cre­mig. Die Schlagsahne vor­sich­tig unter­he­ben, wer möch­te kann die Creme mit Puderzucker abschme­cken. Ich mag den Kontrast des süßen Törtchens mit der leicht säu­er­li­chen, nicht so süßen Schmandcreme.

> Aus dem Kühlschrank her­aus befrei­en wir die Törtchen von den Servierringen und kön­nen nun mit dem deko­rie­ren begin­nen.

> Für das hüb­sche Wölkchenmuster geben wir die Creme in einen Einwegspritzbeutel mit einer gro­ßen run­den Tülle. Damit tup­fen wir die ein­zel­nen Punkte rings­her­um auf das Törtchen und bestreu­en es nach belie­ben mit etwas Zimt.

Apfelschmand_zimtsieb_1200x800

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.