Glutenfreie Zitronentartes

Für 6 klei­ne Törtchen 

125g Mehlmischung von Generous Claudine Cuisine
75g Butter
65g Zucker
2 Eigelb
1 Prise Vanille

Für die Füllung
2 Eier
129g Zucker
120ml Zitronensaft
2 El Zitronenschale von einer unbe­han­del­ten Zitrone
135g Butter
Früchte nach Belieben (für die Deko)

> Die wei­che Butter mit Zucker und Vanille schau­mig schla­gen. Die Eigelb nach­ein­an­der hin­zu­fü­gen, schließ­lich die Mehlmischung unter­rüh­ren und ver­kne­ten.

> Nun rol­len wir den Teig zwi­schen 2 Backpapierbögen ca. 5mm dick aus und stel­len ihn für 10–15 Minuten in den Kühlschrank.

> Für die Füllung alle Zutaten in einem Topf mischen und auf dem Herd bei mitt­le­rer bis nied­ri­ger Hitze erwär­men, dabei regel­mä­ßig rüh­ren, bis das Eigelb stockt und die Flüssigkeit eine fes­te Masse ergibt. Es dür­fen sich kei­ne Klumpen bil­den. Dann zum Abkühlen zur Seite stel­len.

> Den Teig aus dem Kühlschrank neh­men. Für die klei­nen Formen mit einem Servierring Kreise aus­ste­chen und die­se in die mit Backpapier aus­ge­klei­de­te Form geben. Die Böden mit einer Gabel ein­ste­chen damit sie nicht auf­ge­hen.

Minitoertchen

> Im vor­ge­heiz­ten Ofen bei 180 Grad für 15–20 Minuten backen. Wenn die­se aus­ge­kühlt sind mit der Zitronencreme fül­len. Nach Belieben mit Früchten deko­rie­ren oder ein­fach pur genie­ßen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.