Grapefruit-Frischkäse Torte

Für den Boden:
200g Löffelbiskuits (oder alter­na­tiv Butterkekse)
250g Butter
30g Mandelstifte

Für die Grapefruitmasse:
4 Grapefruits
600g Frischkäse
500g Joghurt
1 Prise Salz
2 Päckchen gemah­le­ne Gelatine
75g Zucker

Zudem: 1 Grapefruit für die Deko

> Die Löffelbiskuits bzw. die Butterkekse fein häck­seln oder in einen Gefrierbeutel fül­len und mit dem Nudelholz zer­mah­len. Die Butter las­sen wir in einem Topf schmel­zen und ver­men­gen sie gut mit den Keksbröseln und den Mandelstiften. Dann fül­len wir die Masse in eine mit Backpapier aus­ge­leg­te Springform, ver­tei­len sie gleich­mä­ßig und drü­cken sie etwas an.

> Drei der Grapefruits file­tie­ren (also von Schale und wei­ßer Haut befrei­en) und die­se in klei­ne Stücke schnei­den. Mit Frischkäse, Joghurt und der Prise Salz ver­rüh­ren.

> Eine Grapefruit aus­pres­sen und die gemah­le­ne Gelatine dar­in ein paar Minuten ein­wei­chen. Dann geben wir den Zucker hin­zu und las­sen die Flüssigkeit in einem Topf unter Rühren leicht erwär­men. Nicht kochen, sonst wird die Gelatine spä­ter nicht fest!

> Sobald sich die Gelatine und der Zucker kom­plett im Saft auf­ge­löst haben, rüh­ren wir nach­ein­an­der 3 Esslöffel der Frischkäse-Joghurt-Masse unter. Anschließend geben wir die rest­li­che Masse dazu und ver­rüh­ren alles.

gapefruit_frischkaesekuchen_detail_web_800x800

> Die Creme nun auf den Boden in die Springform fül­len und die Torte min­des­tens 4 Stunden (am bes­ten jedoch über Nacht) fest wer­den las­sen. Nach der Kühlung die letz­te Grapefruit waschen, in fei­ne Scheiben schnei­den und die Torte damit deko­rie­ren.

Fertig ist eine fruch­tig fri­sche Sommertorte die für jedes Fest ein Hingucker ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.