Grüner Spargel mit Linguine in Orangensauce

200g Nudeln (Linguine oder Spaghetti)
500g Spargel, grü­ner
200ml Orangensaft
50ml Sahne
1 TL Currypulver, mil­des
Salz und Pfeffer
Parmesan
Olivenöl
Chiliflocken

> Die Linguine kochen wir in Salzwasser bis sie biss­fest sind. Vom grü­nen Spargel schä­len wir das unte­re Drittel, hol­zi­ge Enden groß­zü­gig abschnei­den. Den Spargel kochen wir 2 — 3 Minuten in Salzwasser, dann abgie­ßen und kalt abschre­cken.

> Den Orangensaft auf die Hälfte ein­ko­chen, dann Sahne, Curry, Salz und Pfeffer dazu­ge­ben, noch ein­mal kurz auf­ko­chen und abschme­cken. Nun geben wir die Nudeln in den Topf mit der Orangensauce und las­sen sie dar­in zie­hen.

Spargel_orangensauce_detail_1200x800

> Den Spargel bra­ten wir mit einer gan­zen, zer­drück­ten Knoblauchzehe in ein wenig Olivenöl in der Pfanne kurz scharf an, sodass er leich­te Röstaromen ent­wi­ckeln kann, dann etwas von den Chiliflocken dazu­ge­ben. Noch in der war­men Pfanne mit grob geras­pel­tem Parmesan bestreu­en und leicht anschmel­zen las­sen. Die Linguine mit dem Spargel anrich­ten.

> Es eig­net sich Orangendirektsaft aus dem Kühlregal für die­ses Rezept. Die Sahne kann man auch ganz weg­las­sen, bzw. durch fett­ar­me Produkte erset­zen. Ein paar Safranfäden machen sich auch sehr gut in der Sauce. Am bes­ten pas­sen Linguine, es geht aber auch mit Spaghetti.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.