Kürbisspalten mit Ziegenfrischkäse & Granatapfelkernen

1 Hokkaido Kürbis
1 Bund Rauke
250g Ziegenfrischkäse
Balsamico
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Gewürzmischung Kürbiskönig von Herbaria

> Um den Kürbis ein­fa­cher zu zer­tei­len schnei­den wir den Strunk an bei­den Seiten ab, zer­tei­len den Kürbis in 2 Hälften, höh­len ihn aus und schnei­den Spalten ab.

> Den Backofen auf 200 Grad vor­hei­zen. Die Kürbisspalten auf einem Backblech ver­tei­len, mit Olivenöl beträu­feln und etwas der Gewürzmischung dar­über­streu­en und ver­men­gen. Salzen und Pfeffern und ab in den Ofen für 20–30 Minuten, je nach Stärke der Kürbisspalten.

Kürbisspalten_detail_1200x800

> Das tol­le am Hokkaidokürbis ist, dass man die Schale mit ver­zeh­ren kann.  Mit einer Gabel kön­nen wir tes­ten ob der Kürbis durch­ge­gart ist.

> Rauke auf einem Teller anrich­ten mit Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschme­cken. Die Kürbisspalten dar­auf anrich­ten mit Ziegenfrischkäse und Granatapfelkernen gar­nie­ren und genie­ßen… die Süße vom Kürbis, die Schärfe von der Rauke, den mil­den Ziegenfrischkäse und die Säure der Granatapfelkerne… ein­fach lecker!

Kürbisspalten_basis_1200x800

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.