Omelett mit Apfel und Hüttenkäse

Rezept für 2 Personen
4 Eier
Butter zum anbra­ten
200g Hüttenkäse
50g Parmesan frisch gerie­ben
1 Apfel gewür­felt
2 Zweige Thymian
Salz
Pfeffer

> Für das Omelett die Eier gut ver­quir­len, mit Salz und Pfeffer wür­zen und in einer vor­ge­heiz­ten Pfanne mit zer­las­se­ner Butter bei mitt­le­rer bis nied­ri­ger Hitze mit Deckel stocken/garen las­sen. Jeweils ca. 1 1/2 -2min pro Seite.

> Währenddessen mischen wir die Äpfel und den Parmesan unter den Hüttenkäse, die Thymianblättchen strei­fen wir von den Stängeln ab und geben die­se eben­falls zu der Hüttenkäse-Mischung dazu. Mit Salz und Pfeffer abschme­cken.

gefuelltes_omelette_detail_1200x800px

> Das Omelett auf einen Teller geben und die Hüttenkäse-Apfel-Mischung dar­auf ver­tei­len. Das Gericht eig­net sich wun­der­bar als Frühstück für einen tol­len Start in den Tag, oder als Mittagessen mit einem schö­nen bun­ten Salat ein leich­ter Genuss.

gefuelltes_omelette_basic_1200x800px

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.