Risotto mit Pfifferlingen

Cremig, sal­zig, fruch­tig und eine fei­ne Süße durch den kara­mel­li­sier­ten Knoblauch.

Für das Risotto:
1,2l Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
6 El Olivenöl
300g Risotto-Reis
200ml Weißwein
Parmesan gerie­ben
etwas Butter

250g Pfifferlinge
2 Knoblauchzehen
250g Cherrytomaten
Etwas Zucker zum kara­mel­li­sie­ren 

Für die grü­ne Soße:
1 Bund Petersilie
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer zum abschme­cken

> Die Brühe auf­ko­chen, die Knoblauchzehe und die Zwiebel nun fein wür­feln und in 3 El hei­ßem Olivenöl gla­sig düns­ten. Risotto Reis zuge­ben und unter Rühren 2 Minuten mit­düns­ten.

> Mit dem Wein löschen wir den Reis ab und las­sen ihn ein­ko­chen, dann so viel hei­ße Brühe zuge­ben, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mitt­le­rer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit fast auf­ge­so­gen ist, dabei gele­gent­lich umrüh­ren. Mit der rest­li­chen Brühe immer wie­der­ho­len bis der Reis gar aber nicht zu weich ist.

Risotto_Pfifferlinge_detail

> Die bei­den Knoblauchzehen in fei­ne Scheiben schnei­den. Etwas Öl in einer Pfanne andüns­ten und etwas Zucker dar­über­ge­ben und kara­mel­li­sie­ren bis sie schön gold­braun sind. Die kara­mel­li­sier­ten Knoblauchzehen aus der Pfanne neh­men und die Tomaten in der noch hei­ßen Pfanne schwen­ken.

> Petersilie mit Olivenöl in einem Mörser zu einem Pesto ver­men­gen mit Salz und Pfeffer abschme­cken. Parmesan und Butter unter das Risotto rüh­ren in einer Schale anrich­ten mit dem kara­mel­li­sier­ten Knoblauch und den Tomaten anrich­ten.

> Die Pfifferlinge bra­ten wir scharf an und geben sie auf den ange­rich­te­ten Teller, mit dem Pesto gar­nie­ren, fer­tig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.