Sauce Bolognese

1 Bund Suppengemüse (2 Möhren, 1 Petersilienwurzel, 1/2 Sellerieknolle)
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
3 El Olivenöl
400g Hackfleisch vom Rind
200ml tro­cke­ner Rotwein
6 El Tomatenmark
2 Dosen Tomaten (800g)
Oregano
Salz, Pfeffer
Spaghetti (oder Pasta nach Wahl)
Parmesan oder Grana Padano

> Für die Bolognese geben wir Olivenöl in einen gro­ßen Topf und rös­ten das Gemüse dar­in etwa 7 Minuten bei star­ker Hitze bis es gold­gelb ist. Durch das Rösten bekommt das Gemüse – und somit auch die Bolognese – mehr Geschmacksstoffe. Jetzt den Knoblauch hin­ein­pres­sen. Nun geben wir das Rinderhack dazu und bra­ten es eben­falls kräf­tig an, bis es braun und krü­me­lig ist. Dann löschen wir alles mit dem Rotwein ab und las­sen die Basis der Bolognese etwa 10 Minuten köcheln.

Bolognese_detail

> Wenn der Rotwein ein­ge­kocht ist, geben wir Tomatenmark und die Dosentomaten dazu. Nun die Bolognese 40 Minuten leicht köcheln las­sen. Am bes­ten wird die Bolognese, wenn sie noch einen hal­ben Tag durch­zieht.

> Zum Schluss die Pasta kochen und mit der Sauce Bolognese auf einem Teller anrich­ten, dazu Basilikum und grob geho­bel­ter Parmesan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.