Verstecktes Rind unter Kartoffelkruste

Zutaten:
Für das Rind

1kg Schmorfleisch vom Rind, grob gewür­felt
200g Zwiebeln in fei­ne Ringe geschnit­ten
1–2 Knoblauchzehen fein gehackt
2 EL Pflanzenöl
1/2 EL Ahornsirup
1 Rosmarinzweig
400ml Starkbier

Für die Kruste
800g geschäl­te Kartoffeln, in hauch­dün­nen Scheiben

Zubereitung:
> Den Backofen auf 150 Grad vor­hei­zen. Das Öl in einem Bräter erhit­zen und das Fleisch por­ti­ons­wei­se anbra­ten, aus dem Bräter neh­men, sal­zen und pfef­fern. Danach die Zwiebelringe bei leich­ter Hitze andüns­ten, etwas Ahornsirup dazu­ge­ben und kara­me­li­sie­ren las­sen. Das Fleisch wie­der unter­men­gen, den Knoblauch dazu­ge­ben und solan­ge mit­düns­ten bis sich das Aroma ent­fal­tet hat. Nun mit dem Starkbier bede­cken und den Rosmarinzweig dazu­le­gen. Für 2,5 Stunden abge­deckt im Ofen garen, bis das Fleisch schön aus­ein­an­der fällt und die Sosse eine sämi­ge Konsistenz hat.

> Die Ofentemperatur auf 180 Grad erhö­hen, das Fleisch aus­ein­an­der­zup­fen und auf die Auflaufförmchen (ca 250ml) ver­tei­len.

> Die Kartoffelscheiben Fächerförmig anrich­ten und andrü­cken. Für den Glanz mit Olivenöl bepin­seln, mit Salz und Pfeffer bestreu­en und noch­mals etwa 45 Minuten gold­braun knusp­rig backen.

Martha_Stewart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.